Frohe Weihnachten mit Miso-Suppe

Für die Zeit nach Gänsebraten, Klößen und Plätzchen stellen wir Ihnen schon mal eine neue kulinarische Idee aus Japan zur Verfügung. Mithilfe unseres heutigen Küchenrezeptes kochen Sie Ihre eigene Miso-Suppe.

Die Miso-Suppe als Nationalgericht

Die Miso-Suppe ist ein japanisches Haupt- und eigentlich auch schon Nationalgericht. Sie wird zu jeder Tageszeit und mehrheitlich als Vorsuppe gereicht. In der Grundform empfehlen wir die unten aufgeführten Zutaten (Gu).

Die Miso-Suppe wird zumeist mit Stäbchen gegessen (Löffel sind selten gebräuchlich). Dabei werden die Zutaten (Gu) mit den Stäbchen herausgefischt und die Flüssigkeit wird aus der Schüssel geschlürft.

Idealerweise kann dient Miso-Suppe in Kombination mit Mochi (Reiskuchen) auch als verbreitetes Neujahrsessen.

Das Miso-Suppe-Rezept

miso_suppe

Sie können sich das Rezept für Miso-Suppe auch als PDF herunterladen.

Bei Fragen zur Zubereitung, Zutaten oder Ähnlichem können Sie im unteren Bereich der Seite die Kommentar-Funktion nutzen. Wir werden versuchen, auf Ihre Fragen zu antworten.

 

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht die Deutsch-Japanische-Gesellschaft Sachsen-Anhalt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.