Schulprojekt in Möser

Japanprojekt der 8. Klasse

Von der 8. Klasse der Sekundarschule Möser:

Vom 27.1. bis 29.1. stand „Japan“ auf dem Stundenplan der 8.Klassen. Erstmalig gelang es uns, Vertreter der Deutsch-Japanischen Gesellschaft für dieses Projekt zu gewinnen. Der Präsident Professor Lutz Wisweh und zwei waschechte Japanerinnen begleiteten das Projekt in diesen drei Tagen. An dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank für die tolle Unterstützung.

Schule in Möser

Japanisch Kochen

Beim Kochen von Miso-Suppe und Sushi sowie bei der künstlerischen Gestaltung von Linol-Drucken, Teelichtern oder Lesezeichen, brachten sie uns Japan ein Stückchen näher. Jeder von uns schrieb seinen eigenen Namen mit japanischen Schriftzeichen, was sich manchmal als gar nicht so leicht herausstellte. Wir waren überrascht, wie viele verborgene Talente in uns schlummerten. Besonders bei der Herstellung der Druckplatten waren alle mit Begeisterung und Kreativität dabei. So entstanden wahre Kunstwerke.

Kochkunst

In Geographie erweiterten wir unser Wissen über den Naturraum und die Wirtschaft Japans. Dabei erfuhren wir, dass vieles in der japanischen Gesellschaft anders ist als bei uns. Auch körperlicher Einsatz war gefragt. Schnupperkurse zu einigen Kampftechniken standen in Sport auf dem Programm.

Schüler der 8. Klasse

Sowohl wir Schüler als auch unsere Lehrer fanden, es waren drei lehrreiche und interessante Projekttage.

Klasse 8a und 8b

Weitere Informationen: http://www.sks-moeser.bildung-lsa.de/