Mitglieder- und Wahlversammlung 2017
 – erfolgreiche Bilanz und interessanter Ausblick

Am 21.01.17 fand unsere diesjährige Mitglieder- und Wahlversammlung statt.

Nach der Begrüßung erfolgte zunächst das Gedenken an die verstorbenen Mitglieder statt und im Anschluss daran die Vorstellung der neuen Mitglieder.

Ein besonderer Schwerpunkt war die Berichterstattung des Präsidenten über die Aktivitäten der vergangenen 2 Jahre, die wie folgt zusammengefasst werden können:

2015

  • Mitwirken an Informationsveranstaltung der Otto-von-Guericke Universität über Auslandsstudium in Japan, Unterstützung durch unsere Taiko-Gruppe,
  • am 05.02. Vortrag von Dr. Kamino „Atombombenabwürfe auf Japan – Warum?  Zum 70. Gedenkjahr“ im Veranstaltungszentrum der Stadt Magdeburg IBA-Shop, begleitende Ausstellung über Opfer und Risiken von Kernwaffen und der Energiewirtschaft auf Kernkraftbasis der Organisation „Internationale Ärzte zur Verhütung des Atomkrieges“,
  • am 15.02. traditionsgemäß gemeinsames Neujahrsessen im Restaurant Qilin
  • am 11.03. Vortrag „Tohoku – Tragik und Hoffnung einer tüchtigen Region“ von Tim Schneider in der Stadtbibliothek über den Stand des Wiederaufbaus in der 2011 vom verheerenden Tsunami zerstörten Region. Mit den bei dem Vortrag gesammelten Spenden und einigen ergänzenden Einzelspenden beteiligten wir uns am IAIDOKAI -Hilfsprojekt von Herz zu Herz für Kinder in der Erdbebenregion
  • 17.03. Domführung für DJG-Mitglieder
  • Teilnahme am Meinungsaustausch zwischen den DJG´n Nord- und Ostdeutschlands am 20.03. in der Japanischen Botschaft in Berlin
  • Präsident Lutz Wisweh und Mitglied Birgit Böse nahmen an der Universitätsdelegation mit Rektor Prof. Dr. Jens Strackeljan an die Partneruniversität in Niigata teil; Treffen mit der Japanisch-Deutschen Gesellschaft in Niigata mit bemerkenswerten Nachfolgeaktivitäten,
  • am 21.04. Teilnahme der Vorstandsmitglieder an Einweihung des Japanischen Gartens in Zichtau bei Gardelegen,
  • Auftritt der Taiko-Gruppe der DJG Akaishi Daiko auf dem Sachsen-Anhalt-Tag,
  • Besichtigung des Bonsaigartens unseres Mitglieds Hartmut Pohl mit lehrreicher Einführung in das Bonsaigärtnern,
  • DJG-Ehrenmitglied Prof. Sato aus Niigata hielt in der Stadt Sakura in Japan einen Vortrag über die Kooperation zwischen den beiden Universitäten Niigata und Magdeburg anlässlich der Tagung der Deutschen Botschaft in Tokyo mit dem Thema: „Deutschland – Japan“
  • Teilnahme der Vorstandsmitglieder und weiterer Mitglieder an der Gedenkveranstaltung der Domgemeinde und der Stadt Magdeburg auf dem Lukashügel aus Anlass des 70. Jahrestages des Atombombenabwurfs auf Hiroshima und Nagasaki,
  • im September Besuch von Gästen aus Japan. Für die Studenten aus Niigata, die für die Sommerschule nach Magdeburg gekommen waren, war neben verschiedenen Freizeit-Aktivitäten unter Begleitung von DJG-Mitgliedern vor allem der Trainings- und Grillabend mit unserer Taiko-Gruppe ein besonderes Erlebnis,
  • 16.09. – 17.09. Betreuung einer Stadtplanungs-Expertengruppe der Japanischen Wohnungswirtschaft unter der Leitung von Prof. Kenjiro Omura aus Tokyo auf Besichtigungstour in Magdeburg,
  • 19.09. – 20.09. Mitgliederreise zum Japanischen Garten in Bad Langensalza, zum Baumwipfelpfad im Hainich und in das Panoramamuseum in Bad Frankenhausen
  • am 16.10. besichtigten wir den kleinen japanischen Garten am Firmensitz von EMS Schönebeck und lauschten im dort benachbarten Industriemuseum dem Vortrag eines Volksstimme-Redakteurs über seine Reise nach Hiroshima,
  • im Oktober gestalteten Birgit Böse und Präsident Lutz Wisweh einen mehrtägigen japanischen Schülerkochkurs im Rahmen einer „Japan-Projektwoche“ an der Sekundarschule in Möser,
  • das DJG-Mitglied Max Marquardt fasste für längere Zeit Fuß in Tokyo und ließ uns über seinen Blog regelmäßig an seinen Erlebnissen beim Studium, in der Freizeit, beim Arbeiten in einem Restaurant und dem Leben in seiner Gastfamilie teilhaben,
  • Vertreter der DJG nahmen im November am Empfang des japanischen Botschafters in Berlin aus Anlass des Nationalfeiertages und des Geburtstages seiner Majestät des Kaisers teil,
  • den Abschluss des Jahres 2015 bildete zum 2. Mal der gemeinsame Besuch des Magdeburger Weihnachtsmarktes

2016

  • am 12.01. gemeinsamer Besuch des japanischen Films von Naomi Kawase „Kirschblüten und rote Rosen“ im Studiokino Moritzplatz,
  • Tim Schneider und Dr. Tino Grosche reisten zum Empfang des neuen Japanischen Botschafters Takeshi Yagi anlässlich des 4. Meinungsaustausches der Nord- und Ostdeutschen DJG´n in der Japanischen Botschaft in Berlin
  • am 22.02. präsentierte Herr Dr. Kamino im einewelthaus seinen unvergesslichen Gourmetabend der besonderen Art: „Japanische Esskultur- Was essen die Japaner außer Sushi?“ Am unterhaltsamen und lehrreichen Vortrag nahmen über 80 Gäste teil; Vizepräsidentin Sakiko Volke-Nakahara unterstützte mit einem kleinen Team die kulinarische Einführung in die japanische Küche durch die Möglichkeit der Verkostung,
  • im März gemeinsamer Besuch des Films „Grüße aus Fukushima“ von Doris Dörrie im Studiokino am Moritzplatz,
  • ebenfalls im März unterstützte Sakiko Volke-Nakahara ein Filmprojekt von TV Tokyo mit Hilfe von selbst aufgenommenen Videosequenzen und Kommentaren zum Wasserstraßenkreuz Magdeburg,
  • vom 14.03. – 16.03. wirkte die DJG bei der Ausgestaltung des Besuches einer japanischen Studierenden-Gruppe der Hosei-Universität aus Tokyo mit, die vom Stadtplanungsamt Magdeburg mit verschiedenen Besichtigungstouren betreut wurde,
  • am 24.04. unterstützten wir als Teilnehmer und Akteure das 1. Kirschblütenfest in Zichtau bei dem auch der Gesandte der Botschaft Herr Iwama begrüßt werden konnte. Wir waren vertreten mit:

– unserer Taiko-Gruppe

– Bildervortrag: „Philosophie Japanischer Gärten“ von Tim Schneider

– Magdeburger Bonsaigruppe mit Hartmut Pohl

– Zubereitung von Okonomiyaki durch Mitglieder der Taiko-Gruppe,

  • Vertretung der DJG Sachsen-Anhalt zur gesamtdeutschen DJG-Jahrestagung in Trier durch Vizepräsidenten Peter Schmidt,
  • am 04.06. Auftritt unserer Taiko-Gruppe auf einer großen Budo-Sportveranstaltung in Mansfeld,
  • 30.07. u. 31.07. zweitägige Mitgliederreise in das Land Brandenburg mit Besuch des Otto-Lilienthal-Zentrums in Stölln, Besichtigung des japanischen Gartens der Firma Roji in Bartschendorf der Landschaftsarchitekten und Gartengestalter Familie Jochems, Abendessen in der Himmelspagode in Hohen Neuendorf  sowie Besichtigung des Filmparks Potsdam-Babelsberg,
  • Teilnahme von Vizepräsident Peter Schmidt am Empfang des japanischen Ausbildungsgeschwaders mit 2 japanischen Schiffen der japanischen Marine in Rostock auf Einladung von Oberst i. G. Kuwahara,
  • Mitte Juli verabschiedeten wir Martin Kuhn zu seiner Abenteuerreise mit einem alten russischen Militärkleinbus von Magdeburg über Sibirien und die Mongolei nach Japan,
  • Birgit Böse und Präsident Lutz Wisweh führten Ende September erneut einen japanischen Kochkurs an der Sekundarschule Möser mit großer Resonanz durch,
  • am 07.10. fand im IBZ der Uni ein sehr interessanter Vortrag von Herrn Dr. Hentrich aus Magdeburg über das Leben und Wirken von 5 Japanern in Eilsdorf bei Halberstadt vor über 130 Jahren statt. Die Nachfahren des die jungen Japaner betreuenden Pfarrers und des Lehrers, Herr Dr. Schleiff aus Baden-Württemberg und Herr Detto aus Dresden, waren hierfür angereist und brachten erhaltene Dokumente dieser Zeit aus dem Familienbesitz mit,
  • Ende Oktober: eintägige Mitgliederfahrt zum Japanischen Laternenfest nach Ferch mit gemeinsamen Abendessen in einem Restaurant am Schwielowsee,
  • am 17.11. vertraten uns Peter Schmidt und Michael Gosewisch beim jährlichen Empfang des Botschafters anlässlich des Nationalfeiertages und des Geburtstages seiner Majestät dem Kaiser von Japan,
  • Vortrag von Präsident Lutz Wisweh am 20.11.: „Zu Besuch in der Wohnung der Götter – Fuji san“ über die mühevolle Besteigung des Vulkans Fuji vor dem Kollegium von emeritio,
  • am 14.12. gemeinsamer Besuch des Magdeburger Weihnachtsmarktes
  • mit Unterstützung der lokalen und regionalen Medien konnten wir bei vielen Veranstaltungen auch wieder zahlreiche an Japan interessierte Gäste aus Magdeburg und Umgebung begrüßen. Herzlichen Dank an Tim Schneider für die unermüdliche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
  • ein besonderer Höhepunkt für Präsident Lutz Wisweh und die DJG beschloss dann das vergangene Jahr mit der Mitteilung der Japanischen Regierung über die Auszeichnung von Lutz Wisweh mit dem „Orden der aufgehenden Sonne mit goldenen und silbernen Strahlen“. Die feierliche Verleihung erfolgt am 30.Januar in der Japanischen Botschaft in Berlin,

Ausblick auf geplante Aktivitäten für 2017

Januar

  • 12.01.  Neujahrsempfang des Ministerpräsidenten von Sachsen-Anhalt,
  • 21.01.  Mitglieder- und Wahlversammlung mit anschließendem Neujahrsessen im Restaurant Qilin,
  • 26.01.  Vortragsveranstaltung von Andrea Hartung (DJG) „Einmal Kumano Kodo und zurück -in Wanderschuhen quer durch Japan“, u.a. entlang des ältesten Pilgerwegs in Japan,

Februar

  • 03.02.  Opernbesuch „Madame Butterfly“,
  • 15.02. Vortrag Dr. Kamino: „Okinawa – das Japanische Ferienparadies?!“,

März

  • Ende März/Anfang April: Vortrag von Alexandra Tesch (DJG) „Ein Jahr zum Studium in Niigata“,

April

  • 29.04. Teilnahme an der Jubiläumsveranstaltung „20 Jahre HKC -Magdeburg -Barleben“,

Mai

  • 13.05. Blick hinter die Kulissen des Magdeburger Opernhauses,
  • 23. – 28.05. Teilnahme von Vorstandsmitgliedern an der VDJG-Jahrestagung in Lüneburg ( Interessierte Mitglieder können gern auch daran teilnehmen)

Juni

  • Besuch des Magdeburger Landtages (in Vorbereitung durch Tobias Krull (DJG)),

Juli

  • Mitgliederreise zum Japanischen Garten in Rostock und Besuch des Schlosses Mitsuko in Güstrow (in Vorbereitung),
  • Fotovortrag: „So lebt es sich in Tokyo“ der Mitglieder Max Marquardt und Felix Leuschner,

September

  • Treffen mit Studenten der Sommerschule aus Niigata, Taiko- und Grillabend Oktober,
  • Filmvorführung „Feinde und Brüder“,
  • Besuch des Laternenfestes im japanischen Garten in Ferch,

November

  • Vortrag: „traditionsreiche Städte im Norden der Hauptinsel Honshu“ Tim Schneider (DJG),

Dezember

  • Gemeinsamer Besuch des Magdeburger Weihnachtsmarktes,

Zahlreiche weitere Veranstaltungsideen sind angedacht, derzeit jedoch noch nicht weiter präzisiert.

Im weiteren Verlauf der Mitgliederversammlung wurde nach dem Bericht des Kassenprüfers der bisherige Vorstand entlastet.

Im Ergebnis der neuen Wahl wurden folgende Mitglieder in den neuen Vorstand gewählt:

  • Prof. Lutz Wisweh (Präsident),
  • Sakiko-Volke-Nakahara (Vizepräsidentin),
  • Peter Schmidt (Vizepräsident),
  • Tim Schneider (Vizepräsident),
  • Konstantin Volke (Schatzmeister).

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung trafen sich die Mitglieder und einige Gäste im asiatischen Restaurant Qilin um gemeinsam den Tag beim traditionellen Neujahrsessen der DJG Sachsen-Anhalt ausklingenzulassen und Ideen für neue Aktivitäten zu diskutieren.