Madame Butterfly im Opernhaus Magdeburg

»Großer Jubel im ausverkauften Opernhaus«, vermerkte die Volksstimme nach der Premiere von Puccinis Oper »Madame Butterfly«. Vier Jahre später kehrt die Inszenierung von Olivia Fuchs nach einem Gastspiel in Oviedo ans Theater Magdeburg zurück: Der in Japan stationierte amerikanische Leutnant Pinkerton geht mit der jungen Geisha Cio-Cio-San, genannt Butterfly, eine Beziehung ein. Was für ihn nur eine »Ehe auf Zeit« darstellt, ist für Cio-Cio-San die große Liebe, auch als er sie nach kurzer Zeit verlässt. Ihren ganzen Lebenssinn legt sie in die Hoffnung, dass er zu ihr zurückkehrt …

Wer von Ihnen Puccinis »Madame Butterfly« 2012 (noch) nicht gesehen hat, hat im Dezember, Januar und Februar mindestens drei weitere Gründe, sich diese Inszenierung anzuschauen. So lohnt bereits der Vergleich mit Gounods »Faust«, den das gleiche Inszenierungsteam zu Beginn dieser Spielzeit höchst erfolgreich im Opernhaus in Szene gesetzt hat. Aber auch der Umstand, in dieser Spielzeit neben »Madame Butterfly« auch Puccinis »Tosca« erleben zu können, dürfte ein weiterer Anreiz für den Vorstellungsbesuch sein.

Für die Hauptpartien konnten zudem zwei hervorragende Sängerdarsteller gefunden werden. Die Koreanerin Hye-Youn Lee ist nicht nur eine ideale Darstellerin der Cio-Cio-San, sondern vor allem eine Sopranistin, die diese Partie bereits an vielen großen Häusern europaweit erfolgreich gesungen hat. Sie wird erstmals nun hier in Magdeburg zu erleben sein. Ebenfalls sein Debüt am Theater Magdeburg gibt der gebürtige Australier Aldo Di Toro als Leutnant Pinkerton. Der Tenor war in Europa zuletzt am Staatstheater Braunschweig und an der Scottish Opera in Glasgow zu hören. GMD Kimbo Ishii dirigiert die Magdeburgische Philharmonie.

Wiederaufnahme am Fr. 9. 12. 2016
Vorstellungen: Fr. 30. 12. 2016, Sa. 7. 1. 2017 sowie Fr. 3. 2. 2017

Unsere Theaterkasse im Opernhaus ist unter Tel.: (0391) 40 490 490 erreichbar und von Mo – Sa von 10.00 bis 18.30 Uhr geöffnet.

Wir würden uns über Ihr Kommen – auch vier Jahre nach der Premiere – wieder sehr freuen! Sollten Sie die Möglichkeit haben, diese Information auf Ihrer sehr guten Website teilen zu können, wären wir darüber hinaus sehr dankbar.

weitere Informationen: www.theater-magdeburg.de