Workshop Kamishibai-Theater

Lade Karte ...

Datum und Uhrzeit
13.01.2018
11:00

Veranstaltungsort
Stadtbibliothek Magdeburg

Kategorie


Pressemitteilung von Mittwoch, 10. Januar 2018
Landeshauptstadt Magdeburg
Workshop Kamishibai-Theater in der Stadtbibliothek Magdeburg
Kinder erfinden, zeichnen und filmen Geschichten
Ob der Inhalt des Tischtheaters eher dramatisch-spannend, lustig oder gar magisch ist, bleibt den Kindern selbst überlassen. Die Aufführung wird am Ende gefilmt und ins Netz gestellt.
“Kamishibai” ist Japanisch und setzt sich aus den Wörtern Papier und Theater zusammen. Der Kamishibai-Workshop am Samstag in der Stadtbibliothek Magdeburg widmet sich ganz dem traditionellen Papiertheater, das in Japan lange Zeit von Geschichtenerzählern auf der Straße dargeboten wurde. In der Zentralbibliothek am Breiten Weg sind Kinder vormittags von 11 Uhr bis 13 Uhr herzlich eingeladen, ihre eigene Kamishibai-Geschichte zu erfinden.
Unter der Anleitung von Bibliothekspädagogin Miriam Schmidt wird während des Workshops eine Geschichte mit zehn Elementen entwickelt. “Der Leitfaden gibt die grobe Struktur der Erzählung vor”, sagt die Bibliotheksmitarbeiterin, “es gibt einen Helden und eine Mission.” Zunächst werden die einzelnen Episoden auf Blätter gezeichnet, die anschließend von einem Erzähler im Kamishibai-Schaukasten präsentiert werden. Ob der Inhalt des Tischtheaters dabei eher dramatisch-spannend, lustig oder gar magisch ist, bleibt den Kindern selbst überlassen. Die Aufführung wird am Ende gefilmt und ins Netz gestellt.
Interessierte Kinder sind am Samstag, 13. Januar, um 11 Uhr ganz herzlich zum Kamishibai-Workshop in der Stadtbibliothek Magdeburg willkommen. Um Voranmeldung unter Tel. 0391 5404857 wird gebeten. Der Eintritt ist frei.
Pressekontakt: Stadtbibliothek Magdeburg, Dr. Maik Hattenhorst, Tel. 03915404816, E-Mail: maik.hattenhorst@stadtbibliothek.magdeburg.de
Kontaktdaten:
Landeshauptstadt Magdeburg
Büro des Oberbürgermeisters
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Alter Markt 6
39104 Magdeburg
Telefon:     (03 91) 5 40 27 69, -2717
FAX:         (03 91) 5 40 21 27
E-Mail:     presse@magdeburg.de
URL:         www.magdeburg.de
Weitere Informationen unter: