Wann

27.10.2016 - 30.10.2016    
ganztägig

Wo

Gesellschaftshaus Magdeburg
Schönebecker Str. 129, Magdeburg, 39104

Veranstaltungstyp

Lade Karte ...

Liebe Freunde des SinusTon-Festivals,

in wenigen Tagen beginnen die diesjährigen Tage der elektroakustischen Musik in Magdeburg – zum 7. Mal seit 2008.

Das Programm wendet sich vom 27. bis zum 30. Oktober 2016 in insgesamt 6 Konzerten im Magdeburger Gesellschaftshaus vornehmlich Werken aus Ostasien zu und richtet den thematischen Schwerpunkt auf Künstler aus Japan, China und Korea, ergänzt durch Arbeiten westlicher Komponisten, die mit ihrer Musik auf Inhalte aus der Region Bezug nehmen.
So verschränken sich die Bezüge zum Beispiel in der Instrumentierung einiger Werke: das Ensemble AsianArt aus Berlin setzt sich aus Instrumenten aus Ost und West zusammen. Es werden die Uraufführungen zweier Auftragswerke für eine gemischte Besetzung aus asiatischen und europäischen Instrumenten sowie Elektronik zu hören sein – das eine von Shintaro Imai, dem diesjährigen “Composer in Residence” des Festivals, das andere von dem Berliner Komponisten Andre Bartetzki.

Das Konzertprogramm des Berliner Sonar Quartetts lotet Parallelen in der Spieltechnik von Saiteninstrumenten aus, anschaulich dargestellt in einem Stück von Bernd Franke, welches die chinesische Laute Pipa dem westlichen Streichquartett gegenüberstellt. In einer Kooperation mit dem Arts Council Ireland ist die Uraufführung eines neuen Werkes der irischen Komponistin Karen Power zu hören, die derzeitig als Gastkünstlerin des DAAD in Berlin lebt.
Das Saiteninstrument als physiognomische Schnittstelle der Musikkulturen erforscht auch das Programm des Gitarrenduos Conradi-Gehlen mit Werken des zutiefst von japanischen Denkens geprägten John Cage sowie Kompositionen von Toru Takemitsu, Maurizio Kagel und einer weiteren SinusTon-Auftragskomposition Illumina Faciem des in Paris lebenden italienischen Komponisten Valerio Sannicandro. In Solo-Programmen stellen darüber hinaus die japanischen Komponisten und Performer Shintaro Imai und Miki Yui Ihre elektronische Musik vor.

Ergänzt wird das Programm durch zwei Installationen, die für die Dauer des Festivals im Gesellschaftshaus und in den Gruson-Gewächshäusern zu erleben sein werden: für kleine und große Musikfreunde verzaubert die taiwanesische Komponistin Ming Wang mit ihren Fantasie-Miniaturen über Tierstimmen den Innenraum des Palmenhauses der Gruson-Gewächshäuser in einen magischen Urwald. Gleich gegenüber im Gesellschaftshaus wird die Installation mamagoto der japanischen Klangkünstlerin Miki Yui zu entdecken sein.

Weitere Informationen unter: www.sinuston.org

KARTENSERVICE

Tickets an allen bekannten CTS-Vorverkaufsstellen.
Alle Preisangaben zu den Einzelkonzerten beziehen sich auf die Abendkasse.
Im Vorverkauf wird ein Preisnachlass in Höhe von € 1,- pro Ticket gewährt.

Tickethotline: (0391) 533 480

Volksstimme Service-Center
Goldschmiedebrücke 15−17
39104 Magdeburg
Tel.: 0391.5 99 97 00
Mo−Fr 9.00 bis 19.00 Uhr
Sa 9.00 bis 14.00 Uhr

Kartenhaus im Allee-Center
Ernst-Reuter-Allee 11
39104 Magdeburg
Tel.: 0391.5 31 35 59
Mo−Mi, Sa 9.30 bis 20.00 Uhr
Do, Fr 9.30 bis 22.00 Uhr

magdeburg ticket
Breiter Weg 22
39104 Magdeburg
Tel.: 0391.53 34 80
Mo−Fr 10.00 bis 18.00 Uhr
Sa 10.00 bis 14.00 Uhr